In der Vorbereitung auf die am 7. Oktober startende Saison 2021/22 in der Eishockey-Oberliga Süd kommt es für die Eisbären Regensburg, den Deggendorfer SC und die Black Hawks Passau zu einer Neuauflage des Kultklassikers: Der Donau-Pokal ist wieder da. Die Mannschaften spielen gegen jeden Gegner jeweils ein Hin- und ein Rückspiel.

Im September und Anfang Oktober findet die Neuauflage des Turniers statt, das Ende der 1970-er Jahre ins Leben gerufen wurde und in den 1980-er und 1990-er Jahren fester jährlicher Bestandteil der Vorbereitung der ostbayerischen Eishockeystandorte war. Damals sorgte der Wettbewerb bereits im Spätsommer für volle Hallen und knisternde Derbystimmung auf den Rängen.

Die Spieltermine im Herbst 2021: 

  1. September: Passau – Regensburg
  2. September: Passau – Deggendorf
  3. September: Regensburg – Deggendorf
  4. September: Deggendorf – Passau
  5. Oktober: Deggendorf – Regensburg
  6. Oktober: Regensburg – Passau

Nach den Ergebnissen wird eine Tabelle erstellt. Nach den gespielten sechs Partien steht der Pokalsieger fest. Bei Gleichstand in den Spielen nach regulärer Spielzeit folgt eine fünfminütige Overtime mit drei gegen drei Spielern. Falls in der Overtime kein Sieger ermittelt werden kann, folgt ein Penaltyschießen mit je drei Schützen.